Der Schnee als Dämmung!

Bei dem Wort „Schnee“ denken viele von uns auch an Winter und Kälte. Doch wenn man bedenkt, dass in den Schneehäusern der Eskimos, den so genannten „Iglus“, bis zu 50°C Temperaturunterschied zur Außentemperatur bestehen können, dann muss folglich der Schnee auch eine interessante Eigenschaft haben. Er ist nämlich ein guter Wärmeisolator!
Diesen gleichen Effekt sieht man deutlich an den Temperaturkurven der vergangenen Tage. Während die Bodentemperatur in 10cm Tiefe sich an den schneefreien Tagen noch relativ stark an den Veränderungen der Lufttemperatur orientiert, so sieht es mit Schneebedeckung (ab dem 07./08.02.2021) schon ganz anders aus. Lufttemperaturen um die -10°C brachten keinerlei erkennbare Veränderung im Boden und selbst die -21°C der vergangenen Nacht reduzierte die Bodentemperatur nur um müde 0,5°C. Somit wird deutlich, wie gut Schnee auch „warm halten“ kann. 😉

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*